Wir sind Wik und das ist unser Gebiet...

 

...singende Caballeros mit ´nem bombigen Beat! 

Vor zwei Wochen besiegten wir in einem packenden Auswärtsspiel unsere Vereinskameradinnen mit 3:0.

 

Das Motto hatten Masi und Frauke schon während der vorherigen Trainingswoche klar gemacht. Hauptsache gewinnen. Hauptsache dreckig: Hauptsache dreckig gewinnen. Das ist natürlich eine unserer leichtesten Übungen. Was den Satzergebnissen deutlich anzusehen ist 28:26/25:21/25:23. Ziemlich dreckig, wenn ihr mich fragt.

 

Der 1. Satz war ein ganz enges Höschen. Da ich meine Berichte natürlich immer viel zu spät schreibe, kann ich mich wieder einmal nicht an genaue Spielsituationen erinnern. Künstlerpech. Hauptsache dreckig!

Im 2. Satz drehten wir unsere Startaufstellung so zurück, dass Masi gleich mit einer Aufgabenserie hätte loslegen können. Man beachte den konjunktiv. Der erste Aufschlag landete gekonnt in den Maschen. Nun ja, durch aggressives und variables Angriffsspiel machten wir alles wieder gut. Und auch die ein oder andere Aufschlagserie brachte uns in Front. Hauptsache dreckig!

Da mussten wir nur noch den 3. Satz über die Zeit retten. Und das machten wir wie alte Hasen. Mitte des Satzes brachten wir uns mit einer Aufschlagserie in Führung, ließen dann die Gegnerinnen kurz am Ausgleich schnuppern und machten dann den Sack zu. Hauptsache dreckig gewonnen!

 

Eure Wikingerinnen

P.S. Wenn bei euch ein Interesse über den genaueren Spielablauf besteht, solltet ihr lieber den Bericht der 2. Damen euch zu Gemüte führen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    zobacz (Montag, 04 September 2017 20:16)

    tremor

  • #2

    ogloszenia towarzyskie (Dienstag, 05 September 2017 20:42)

    Mięciel

  • #3

    gejów (Mittwoch, 13 September 2017 14:22)

    subiektywista

  • #4

    oferta wróżki (Donnerstag, 14 September 2017 16:08)

    Filipczyk

  • #5

    anonse (Donnerstag, 14 September 2017 18:48)

    wykłóciwszy