…die Farbe der Hoffnung kurz eingetrübt aber gibt niemals auf…

Wie angekündigt hieß es am Samstag, den 12.11.2016, DERBY-Time bei den Volleyballdamen des Wiker SV! Nachdem wir das erste Spiel gegen Eckernförde geschiedst hatten, machten wir uns mit „Krawall und Remmidemmi“ warm. 

Mit dieser Stimmung, untermalt mit Pauken und T(-rompeten)-rommeln, begannen wir unseren ersten Satz und konnten recht konstant aufspielen. Schöne Angriffs- und Abwehraktionen brachte uns den ersten Satzsieg, mit 25:22 Punkten, ein. 

 

Weiter ging das Vereinsderby - wir, wie immer in der Farbe der Hoffnung, gegen die „Women in Black“ - in die zweite Runde. Doch irgendwie spielten unsere Gegner auch so gefährlich auf, wie die „Women in Black“. Vor allem die Aufschläge zwangen uns in die Knie, wodurch die Annahmen häufig nicht nach vorne kamen und wir unser schnelles Spiel nicht so recht durchziehen konnten. Leider mussten wir den Satz 20:25 an die 1. Damen abgeben.

 

Im dritten Satz war das Spiel wieder recht ausgeglichen und wir konnten einige starke Block- und Angriffsaktionen durchziehen. Unsere Aufschläge ließen allerdings am gesamten Spieltag zu wünschen übrig. Eigentlich hatten wir uns vorgenommen das Motto „in der Kürze liegt die Würze“ umzusetzen aber daraus wurde an diesem Spieltag leider nichts. Nein - die ersten Wiker Damen streuten auch noch Salz in die Wunde und gewannen ebenfalls, wenn auch knapp, den dritten Satz (25:22).

 

Auf ging es in den vierten Satz. Noch war nichts verloren und ein Sieg noch drin aber der Fehlerteufel wollte und wollte an diesem Spieltag einfach nicht von unserer Seite weichen. Ebenso konnten wir eine gewissen Unruhe und Hektik über die gesamten Sätze nicht ablegen. Somit gewannen die 1. Damen des Wiker SV den vierten Satz (25:17) und damit auch das Vereinsderby. 

 

ABER ABER ABER!!!!…wie heißt es so schön?! 

„Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt“!!!

…wir freuen uns schon auf die Rückrunde… ;-)

 

Tausend Dank im Übrigen für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung vom Spielfeldrand!

 

Euer 2. Damen in den Farben der Hoffnung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0