Als "Zweite" Damen in die neue Saison

Die Freude am letzten Spieltag war riesig. Mit zwei 3:0 Siegen gegen Itzehoe und Russee, konnten wir uns als Vizemeister von unseren zahlreichen, großartigen Fans in die Sommerpause verabschieden. Diese beiden Siege hätten uns auch die Tür zur Regionalliga geöffnet. Wir haben uns aber schlussendlich nach vielem hin und her Überlegen schweren Herzens gegen das Abenteuer Regonalliga entschieden.

 

Das liegt vor allem daran, dass uns einige Stammkräfte der letzten Saison aus unterschiedlichen Gründen verlassen werden. Dazu gehören unsere Mitten Merlin und Luisa, und unsere Dia Cathy.

 

Mädels, wir werden euch vermissen!

 

Sehr wohl zur Verfügung stehen wird uns aber auf jeden Fall Svenja, die nach 1-jähriger Babypause wieder fleißig mit uns trainiert und uns über Außen verstärken wird. Und auch Meli (A), Alina (D), Jessa (Z), Sophie (Z), Jana (M), Tanita (M), Inga (A), Maria (A), sowie Trainer Siggi bleiben weiterhin Teil dieser großartigen Mannschaft. 

 

Neu im Kader begrüßen können wir außerdem jetzt schon eine zweite Jana, die in der kommenden Saison ebenfalls über die Mitte kräftig mitmischen wird. Muss wohl am Namen liegen. :) Eine weitere Mittelblockerin haben wir in Swantje gefunden, die vom TuS Holtenau zu uns wechselt. Und auch auf Diagonal werden wir durch Lina vom KTV verstärkt.

 

Ein paar Plätzchen wären also noch frei auf unserer Mannschaftsliste, aber wir sind sicher, auch diese bis Saisonbeginn zu füllen.

 

Bis dahin bereiten wir uns akribisch auf die neue Spielzeit vor, die bereits am 24. September beginnt. Damit wir den Start nicht verpennen, wurde uns dafür auch gleich das Kracherduell gegen den derzeitigen Meister vom KTV zugeteilt.

 

Den Vorbericht dazu findet ihr demnächst hier.

 

Wir hoffen auch in der Saison 2016/2017 auf die wunderbare Remidemmi-Unterstützung unserer Fans, und freuen uns außerdem, dass unsere Sponsoren von der Zahnarztpraxis Herzberg & Ivanov (www.zahnarztwik.de), uns weiterhin unterstützen.

 

Ach ja, eine kleine Änderung gibt es dann doch noch: Da die ersten Damen vom Wiker SV ihr Spielrecht dem KTV übertragen haben, sind wir nun nicht mehr die dritten Damen von Wiker SV sondern die zweiten.

 

Deshalb:

Kommt gut durch den Sommer.

 

Eure dritten zweiten Damen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0