WSV 2 - KTV 3 

Bei unserem Spieltag trafen wir auf die Damen vom KTV 3, die ehemalige Mannschaft aus Molfsee aus der Regionalliga

Wir starteten mit folgender Start-Sechs: Josi auf Zuspiel, Rajka auf Diagonal, Swenja und Katha P. über Außen, Judith und Manu auf der Mitte.

 

Gleich zu Beginn des ersten Satzes zeigte sich, dass es ein enges Ding wird. Keine Mannschaft schenkte der anderen einen Punkt. Das Spiel gestaltete sich offen.

KTV konnte sich eine 2-Punkte-Führung erkämpfen, die sie weiter ausbauen konnten.

Doch nicht mit uns.

Mit unseren variablen Aufschlägen konnten wir die Annahme der gegnerischen Mannschaft unter Druck setzen. Der Trainer vom KTV nahm beim Spielstand von 16:18 seine erste Auszeit. Doch es half ihnen nicht. Dank einer Aufschlagserie von Katha P. konnten wir in Führung gehen und somit den ersten Satz mit 25:19 für uns entscheiden.

 

Im zweiten Satz zeigten die Damen vom KTV ihre ganze Routine. Wir fanden kein Mittel gegen die starken Aufschläge und den variablen Angriff. Elli kam im Laufe des Satzes für Katha P. auf das Feld. Allerdings wackelte unsere Annahme und wir konnten keinen Anschluss mehr finden.

Den zweiten Satz hat der KTV mit 18:25 für sich entscheiden können.

 

Auf in den dritten Satz. Wieder erwischten der KTV den besseren Start, so dass Micha bereits bei den Spielständen von 1:4 und 7:14 beide Auszeiten nahm. Er fand die richtigen Worte und wir kämpften uns Punkt für Punkt wieder ran. Durch die Aufschlagserie von Josi konnten wir den Punkterückstand verkürzen. Unsere Annahme wurde stabiler. Ausgleich: 20:20. Doch wir konnten auch diesen Satz nicht für uns entscheiden: 21:25.

 

Wie in den Sätzen zuvor erwischte der KTV den besseren Start. Katha P. kam beim Spielstand von 8:13 für Swenja aufs Feld. Wir holten noch einmal alles aus uns heraus. Doch die Damen vom KTV waren nicht mehr zu bremsen. Sie sicherten sich nach 87 Spielminuten den Sieg (17:25).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0